Wie kann man einem Kind einen Sinn für Stil vermitteln?

Kinder sind die Blumen des Lebens und unserer Zukunft. Und niemand hat irgendwelche Zweifel daran. Sie erfreuen uns mit ihrer Spontaneität, sie trauern mit Launen. Wir versuchen sie richtig zu erziehen, die Grundlagen eines guten Tons zu vermitteln und ihnen ein würdiges Beispiel zu geben. Und jedes Jahr, wie unser Kind wächst, beginnen wir immer das Kind zu verstehen – es ist nicht nur unsere Follow-up, Kopie, dachten wir über sie seit ihrer Geburt, aber die meisten, dass es entweder Individualität. Mit seinem Charakter, seinen Vorstellungen vom Leben, was gut und schlecht ist. Dies betrifft die Wahl der Kleidung.

Modisches Kind Ein modisches Kind ist eine Phrase, die seit langem an unser Gehör gewöhnt ist, was Sie nicht überraschen wird. Und jeder Elternteil versucht, sein Kind, wie man sagt, mit Nadeln anzuziehen.

Eine moderne junge Frau ist heute nicht nur diejenige, die erfolgreich Karriere macht, sondern nicht zuletzt eine liebe, liebevolle und fürsorgliche Frau. Oft ist es sie, die das trendige Kind in eine modische Richtung bringt.

Und wenn in den Kinderschuhen, die neu gemacht Mütter die breite Palette von Aktivitäten gegeben, und sie fast im Alleingang ihr Baby modischen Stil schaffen, ganz nach Ihrem Geschmack, ist es näher zu 3 Jahren in ihrer unbestreitbaren Führung und Autorität in Fragen der Wahl der Kleidung ist beginnt aktiv mit mir selbst wenig Genie zu stören ..

Modische Baby Einkaufszentren sind voll von Marken-Kinder-Shop, wo Sie Ihr Kind alles kaufen können, was Sie brauchen und zugleich die Freude am Besuch zu erleben.

Design, freundlicher Service und eine breite Palette von Stilen, saison aktualisierten Kollektionen – all dies hat zur Bildung des Kindes eigenen Geschmack und Sinn für Stil. Darüber hinaus vergessen Sie nicht, dass neben der Schönheit, für Kinder sollte die Norm und gute Qualität der Kleidung werden.

Das Kind im Geschäft Der schädlichste Fehler für die Eltern kann der Satz sein: „Ich weiß es besser. Sam (ich) wählst du alle! „. Dadurch tötest du im Kind ganz den Wunsch, etwas selbst zu tun, und das hilft nicht, den ästhetischen Geschmack zu vermitteln.

Gib den Kindern das Recht zu wählen, kritisiere sie nicht, deine Ratschläge sollten sehr vorsichtig und korrekt sein. Erklären Sie, warum Sie zum Beispiel diesen Hosen diese Bluse anbieten. Es sind die Eltern, die am häufigsten den größten Einfluss auf die Geschmacksbildung bei ihren Nachkommen ausüben.

Lehre ihn, ihm zu folgen, denn alles beginnt mit kleinen Dingen. Auch wenn es sich um eine elementare Händewaschung, einen Friseurfrisur oder um die Zähne vor dem Schlafengehen handelt. Bringen Sie ihn zur Wahl Ihrer eigenen Kleidung, lassen Sie das Kind wissen, dass seine Meinung Ihnen viel bedeutet.

Glückliche Familie, wo es Verständnis, Liebe und Güte – ist der Boden, wo die vorteilhafteste Formen Selbstwertgefühl, und eröffnet neue Horizonte in der Phantasie.

Modische Mutter Auf jeden Fall müssen Sie auch mit sich selbst anfangen. Wenn Sie sich selbst schauen gut gepflegt, modern, stilvoll und präzise, nur wenn Ihr Kind angemessen Ihre Versuche wahrnehmen, um mit ihm über den Stil der Kleidung zu sprechen. Und nur dann wird er dir zuhören. Viel Glück!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>